Ein Wochenende für die Umwelt

Ostern bei den JB/LJ Natters

Ostern bei den JB/LJ Natters

 

Normalerweise würde man ja sagen, dass die Osterzeit bzw. die Karwoche eine ruhige Zeit ist, in der man versucht, zu sich zu kommen. Doch bei den Jungbauern/Landjugend Natters stimmt das nicht so ganz. In dieser Zeit geht es wirklich rund.

 

Gestartet haben wir natürlich mit dem Ostergrab. Jedes Jahr helfen wir, das Ostergrab aufzustellen.

 

Weiter geht es dann mit dem Ratschen. Die meisten kennen wahrscheinlich, dass man mit kleinen Ratschen durchs Dorf geht. Bei uns gibt es zwar auch kleine Ratschen, aber wir haben eine große, die im Kirchturm steht. Deswegen haben wir uns pünktlich am Gründonnerstag in den Kirchturm begeben und die Ratscher Saison gestartet. So als kleiner Fact für nebenbei: Geratscht wir insgesamt 11-mal. (Do 18:40, Fr. 06:00 / 12:00 / 15:00 / 19:00 / 19:10 / 19:45, Sa.06:00 / 12:00 / 20:45 / 20:55).

 

Natürlich haben wir in dieser Woche auch etwas für die Jüngeren aus dem Dorf vorbereitet. Am Karsamstag war der Osterhase in Natters zu Besuch. Er hat den Kindern eine Brief hinterlassen, in dem er geschrieben hat, wo die Kinder nach den Nestern suchen müssen.

 

Während die Kinder nach Nesteln suchten, haben sich zwei der JB dazu bereit erklärt, das Ostergrab zu bewachen. 

 

Nachdem die Karwoche abgeschlossen war, haben wir uns gedacht, dass als Ausklang ein Besuch zum JBB nach Wattenberg genau das Richtige wäre. 

 

Haller Philip

Schriftführer JB/LJ Natters

Auffe aufn Berg und obi mit die Rodeln

Auffe aufn Berg und obi mit die Rodeln

 

Am 17.02 war es endlich wieder soweit und wir, die JB/LJ Natters, veranstalteten unseren jährlichen Rodelausflug. Da Schnee in letzter Zeit immer mehr zur Seltenheit wurde, konnten wir nicht, wie geplant nach Zell am Ziller fahren. Schneemangel ist für uns aber kein Hindernis und deswegen haben wir uns schnell ein anderes Ziel gesucht.

 

Aber um eine ganze Rodelbahn unsicher zu machen, braucht es mehr Leute. Darum haben uns die JB/LJ Vomp begleitet. Und so haben sich ca. 40 Jungbauern/Jungbäurinnen am Glungezer versammelt, um den Nachmittag gemeinsam zu verbringen. Gestartet haben alle auf der Rodelbahn, wo beim ein oder anderen die Rodel schneller im Ziel war als der/die Fahrer/in, doch zum Glück haben es schlussendlich alle geschafft. Im Gasthaus haben wir den

gelungenen Ausflug bei einem guten Essen und am Glaserl ausklingen lassen.

 

Haller Philip

Schriftführer JB/LJ Natters

 

**********************

30. April

Mai, lass uns eine Baum aufstellen

**********************

8. und 9.  Juni

Landessensenmäh-

bewerb

**********************

1. bis 4. August

Sommerausflug 

**********************